Button Startseite
Button Wandersperken
Button Termine
Button Fotogalerie
Button Schilbacher Wanderung
Button Kontakt
Button Linktipps
 
Button Impressum
               
  18. Schönecker/Schilbacher Wanderung  
 

Unsere 18. Wanderveranstaltung "Durch die Schönecker Wälder, rund um die Bergstadt Schöneck" am Sonntag, 17. Juni 2018 ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Erstmals unter der Leitung des neuen Vorstandes, mit teilweise neuen Gesichtern auf verantwortlichen Posten, war auch die 18. Auflage der SSW für unsere Gäste ein erlebnisreicher Wandertag.

Für unsere Organisatoren wurden einige Vorbereitungsarbeiten und -abläufe neu durchdacht und erfolgreich umgesetzt. Das Gelände wurde ansprechender gestaltet und wieder bestens geschmückt. Was allerdings beibehalten und sogar noch gesteigert werden konnte, war die ansprechende Streckenführung und die immer wieder von den Wanderern gelobte Betreuung an den Kontrollpunkten. Dafür allen beteiligten Wandersperken an dieser Stelle schon mal ein großes Dankeschön. Besonders Klaus Knüpfer hatte sich in der Streckenauswahl und Markierung mächtig viel Gedanken gemacht und Lobenswertes geleistet - vielen Dank. Neu in diesem Jahr war die Gewinnung und Einbeziehung des Sachsenforstes. Angeführt wurde unsere Kinder-Erlebnistour von den Mitarbeitern des Staatlichen Forstbetriebes Mandy Köppl und Luisa Lüttschwager,die auch ihren Hund Gisela mitbrachte. Besondere Erlebnisse an den aufgebauten Waldstationen und die Erklärungen der Angler an den Herrenteichen ließen die Kinderaugen glänzen und die Herzen der begleitenden Eltern oder Großeltern höher schlagen. Ein vollkommen gelungener Teil unserer 18. SSW-Auflage.
Über 370 Wanderer aus nah und fern starteten vom herausgeputzten Areal des Dorfgemeinschaftshauses in Schilbach auf Strecken über 27, 17 und 12 Kilometer und einer geführten 8 Kilometer-Route bei bester Stimmung ins Wandergebiet rund um Schöneck. Die offizielle Eröffnung erfolgte gegen 9:00 Uhr durch die Schirmherrin und Bürgermeisterin von Schöneck, Isa Suplie, vor den Teilnehmern der beiden geführten Touren. An dieser Stelle ziehen wir symbolisch den Wanderhut vor der Bürgermeisterin, die in Ermangelung eines Wanderführers sofort die 8 km selbst mitlief, anführte und zum guten Ende brachte. Auch der Oelsnitzer Bürgermeister Mario Horn, mitlerweile ein Wandersperk mit der Mitgliedsnummer 100 wünschte den Wanderern einen guten Start und fitte Beine bis zum Ziel. Noch am Vortag konnte unser Vorstandsmitglied Ullrich Müller in einem Interviev mit dem Vogtlandradio, für unsere 18. SSW und unseren Verein werben und informieren. Trotz der hervorragenden Wanderbedingungen in einer der schönsten Regionen unseres Vogtlandes, wurde die 400ter Marke nicht geknackt. Nach Ursachen zu suchen, wäre vertane Zeit, denn das überwiegende Lob der Wanderer war der schönste Lohn für uns Organisatoren. Dafür werden wir im kommenden Jahr die Vorbereitungsarbeiten noch besser und erfolgreicher angehen. Als besonderer Augen- und Gaumenschmaus verwöhnten in gekonnter Manier Moosmann und Moosfrau die Wanderschar mit Gesundheitstropfen, Schrittbeschleuniger sowie Süßigkeiten für die jüngeren Teilnehmer. Diese Tradition ist ein exquisites Produkt unserer öffentlichen Wandertour und ganz eng mit den Namen Gudrun und Hans-Dieter Mudrick verbunden. Vom Kostüm bis zu den guten Ratschlägen für jede Lebenslage haben Beide mit viel Freude und Eigeninitiative diesen Höhepunkt zu einem der Markenzeichen unser Tour werden lassen. An dieser Stelle dem Ehepaar Mudrick ein besonderes Dankeschön.
Unser Dank gilt ebenso der Stadtverwaltung Schöneck und den Mitarbeitern des Stadtbauhofes.
Ein herzliches Dankeschön unserer Schirmherrin der Veranstaltung, Isa Suplie, für die große Hilfe und Unterstützung.

Unsere 18. Auflage macht Lust auf neue Wege!!!
Text: Vorstand, Bilder Joachim Leuschner

 
 

Statistik
• 27 km - Strecke
• 17 km - Route
• 12 km - Tour
• 08 km - und
Kids-Tour geführt

- 36 Teilnehmer
- 96 Teilnehmer
-171Teilnehmer
-
- 52 Teilnehmer
 
     
 
Eröffnung im Start- und Zielbereich am Dorfgemeinschaftshaus mit viel Prominenz bei sonnigem Wetter und sehr guten Wanderbedingungen. Die Teilnehmer der Kidstour wurden von den drei Forstdamen angeführt und prächtig beschäftigt. Großen Dank an den Staatsforst. Die beiden Damen haben ihre Sache super gemacht. Die 8 km Tour wird von der Bürgermeisterin Isa Suplie nicht nur auf die Strecke sondern auch zurück gebracht
Rast an den Herrenteichen im Areal der Abfahrtsstrecken Hohe Reuth und Streugrün Bei dem Kontrollpunkt 3 waren die leckeren Speisen schnell abgeräumt. Reichlich Lob für die schmucken Damen und Schürzen. Unterwegs mit Martina Müller auf der Strecke der Familientour.

 

 

Am KP 1 erwarteten die 12 km Teilnehmer ein reichhaltiges leckeres Angebot. Qualität -wie immer!!! Die neue Gestaltung des Platzes am Bürgerhaus in Schilbach fand Anklang Der Moosmann und seine schmucke Moosfrau waren ein begehrtes Fotomotiv  
 
zurück ►