Button Startseite
Button Wandersperken
Button Termine
Button Fotogalerie
Button Schilbacher Wanderung
Button Kontakt
Button Linktipps
 
Button Impressum
               
  19. Oelsnitzer Wanderung - Durch die Schönecker Wälder  
 

Unsere 19. Wanderveranstaltung "Durch die Schönecker Wälder" am Sonntag, 16. Juni 2019 ist Geschichte. Was davon übrig bleibt, sind in erster Linie Frust und Enttäuschung. Erstmals in der Geschichte unserer öffentlichen Wanderveranstaltung fanden nur 154 Wanderer den Weg nach Schilbach. Gründe gibt es bestimmt mehrere. Nicht Schuld können die umfangreichen Anstrengungen der Mitglieder in der Vorbereitung und deren Ergebnisse gewesen sein. Eine neue, sehr ansprechende Form der Werbung duch Flyer und Plakate brachte in erster Linie unser Vorstandsmitglied Martina Müller auf die Reihe. Vielen Dank an dieser Stelle dafür. Unser Streckenprofi Klaus Knüpfer hatte sich wieder viel Mühe gegeben und eine ansprechende Streckenführung erarbeitet. Vielen Dank an Klaus Knüpfer. Die Versorgung stand wie immer auf soliden Füßen und hätte locker für 500 Wanderer ausgereicht. Danke den Verantwortlichen Gerlinde Hildebrand und Annerose Henkel und den fleißigen Kuchenbäckerinnen. Die Kontrollpunkte waren startklar und hätten große Scharen an Wanderern satt bekommen und das, auf wie immer sehr hohem Niveau. Danke an die Kontrollpunktteams.

Aber dann kam der große Regen von Sonntag morgens 6.00 bis 9.00 Uhr. Den Regen hat jeder herbeigesehnt und die Natur und wir Menschen brauchten ihn dringend. Er kam nur zur Unzeit. Was wiederum an uns liegt. Warum starten wir auch unsere Wanderung zu nachtschlafender Zeit. Die Wanderer, die sich gegen Neune auf den Weg machten, fanden neben vorzüglich markierten und genial ausgesuchten Strecken auch noch frisch gewaschene, nach lieblichen Kräutlein duftende Waldluft vor, konnten auf den Wald- und Wiesenpfaden unbedrängt lustwandeln (wandern) und an den traumhaft gelegenen Kontroll- und Verpflegungspunkten war alles da und nix schon alle. Selten haben wir als Macher so einhellige Zustimmung erfahren und wir haben in glückliche Gesichter gesehen. Unseren fleißigen Vereinsmitgliedern gebührt Dank und Anerkennung. Sie waren am Ende nach des Tages Mühen ganz schön geschafft. Nicht desto Trotz fanden sich am nächsten Morgen 10 wackere Mitstreiter ein, zusammen mit den Jungs vom Stadtbauhof Schöneck, die letzen Spuren zu beseitigen. Ein opulentes Frühstück war für sie der Dank. Pfeif auf Rekorde - wir haben uns wacker geschlagen! PeTr

Die offizielle Eröffnung erfolgte gegen 9:00 Uhr durch die Hauptamtsleiterin der Stadt Schöneck Ute Dähn, die Präsidentin des VGWV Kathrin Hager und den Oberbürgermeister der Stadt Oelsnitz Mario Horn. Mit viel Beifall wurde unser stellvertretender Vorsitzende Werner Scherzer bedacht. Er wurde für seine unermüdliche und nie endend wollende Einsatzbereitschaft als Verantwortlicher der SSW und Vorstandsmitglied der Wandersperken mit der Ehrennadel des Landessportbundes in Bronze geehrt.

Als besonderer Augen- und Gaumenschmaus verwöhnten in gekonnter Manier Moosmann und Moosfrau die Wanderschar mit Gesundheitstropfen, Schrittbeschleuniger sowie mancher Überraschung. An dieser Stelle dem Ehepaar Mudrick ein besonderes Dankeschön.
Unser Dank gilt ebenso der Stadtverwaltung Schöneck und den Mitarbeitern des Stadtbauhofes.
Ein herzliches Dankeschön unserer Schirmherrin der Veranstaltung, Isa Suplie, für die große Hilfe und Unterstützung.

Hut ab und größte Hochachtung vor dem Marathon-Wanderer, der neben der 27 km Strecke auch noch die An- und Abreise von und nach Werda zu Fuß bewältigte. Das waren in Summe knapp 42 km !!!!

Unsere 19. Auflage war nicht nur Frust. Gehen wir mit Optimismus unsere Jubiläumstour im kommenden Jahr an!!
Text: Vorstand, Bilder Thomas Leichsenring

 
 

Statistik
• 27 km - Strecke
• 17 km - Route
• 13 km - Tour
• 07 km - Familientour

- 13 Teilnehmer
- 34 Teilnehmer
- 85 Teilnehmer
- 22 Teilnehmer

 
     
 
Eröffnung im Start- und Zielbereich am Dorfgemeinschaftshaus, mit viel Prominenz und einer Auszeichnung für Werner Scherzer mit der Ehrennadel in Bronze. Anmeldung der echten Wanderer natürlich in der wettergerechten Regenkleidung, getreu der Weisheit "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung". Wanderer verschiedener Vereine (hier Klingenthal, Triebel, Oelsnitz) grüßen den 4. Deutschen Winterwandertag in Schöneck im kommenden Januar!!
Rast am Kontrollpunkt 1 für alle markierten Strecken im Areal der Jahnsmühle. Trotz Mistwetter ein romantischer Fleck in einem herrlichen Tal in der Nähe von Korna. Gruppenbild der Familientour, bei der die Kinder und Erwachsenen in trauter Gemeinsamkeit nicht nur starteten, sondern auch wieder gemeinsam am Ziel begrüßt werden konnten. Unterwegs mit Martina Müller auf der Strecke der Familientour. Auch die Spiele und süßen Überraschungen für die Kinder am Kontrollpunkt haben viel Spaß und gute Laune gemacht.

 

 

Am KP der Familientour hatten Erika Rogler und Karin Friese für die Kinder und Erwachsenen ein reichhaltiges und leckeres Speisenangebot zubereitet. Es wurde tüchtig zugegriffen. Den Kontrollpunkt 1 dominieren die leckeren Speisen und die schmucken Damen mit Herr, die wie immer in arbeitsgerechter Kleidung reichlich Lob ernteten. Der Moosmann und seine schmucke Moosfrau waren ein begehrtes Fotomotiv. Die flüssigen Wanderhelfer schmeckten und wurden gerne getrunken.  
 
zurück ►